Sonntag, 19. Januar 2014

[Rezension] Ein Moment fürs Leben

Informationen zum Buch

Titel: Ein Moment fürs Leben
Autor: Cecilia Ahern
Erscheinungsdatum: 21.10.2011
Format: TB
Verlag: Fischer Verlag
ISBN-10: 3810501476
ISBN-13: 978-3810501479
Seiten: 464
Preis: 9,99€

Das Buch und ich

Begonnen: 14.01.2014
Beendet: 18.01.2014





Das Buch in den Challenges

ABC: Titel - E in Moment fürs Leben
          Protagonist - Y Lucy Silchester
          Autor - C ecilia Ahern
R20: Aufgabe 19 - Ein Buch, das an einem Ort spielt, an dem du schon mal gewesen bist. (Dublin)

Rezension

Klappentext
Was machst du, wenn dein Leben sich mit dir treffen will? Gehst du hin? 
Mit ihrer verzaubernden Phantasie und ihrem unnachahmlichen Humor erzählt Cecelia Ahern von der wichtigsten Begegnung, die es für uns geben kann: mit dem eigenen Leben. 
Eigentlich wundert sich Lucy Silchester über gar nichts mehr: dass sie ihre große Liebe verloren hat, dass sie aus ihrem Job geflogen ist oder dass sie eine Einladung zu einem Treffen bekommt von ihrem eigenen Leben. Als sie tatsächlich zu dem Termin geht und direkt vor ihm steht, ist Lucy dann aber doch schockiert: So hat sie sich ihr Leben wirklich nicht vorgestellt! Am liebsten würde sie es direkt wieder loswerden. Doch ihr Leben denkt gar nicht daran, sie in Ruhe zu lassen 
Der große neue Roman der jungen Weltbestsellerautorin. So überraschend, witzig und berührend, wie nur Cecelia Ahern schreiben kann.
Der Schreibstil
„Ein Moment fürs Leben“ ist das erste Buch, das ich von Cecilia Ahern gelesen habe. Ich ging also, gewisser maßen, ohne irgendwelche Erwartungen oder Vorstellungen ran, was Handlung und Schreibstil angeht. Ich hatte lediglich einige positive Meinungen gehört...Und ich wurde nicht enttäuscht! Ahern Schreibt mit so viel Gefühl und Zärtlichkeit, dass man sich jede Person, jeden Handlungsgrund, einfach alles richtig gut versteht und nachvollzieht. Jedenfalls ging es mir so. Man konnte sich Lucys Gesten und Gesichtsausdrücke ebenso gut vorstellen, wie die Gefühle ihres Lebens.
Die Handlung
Lucy Silchester ist zufrieden mit ihrem Leben. Jedenfalls ist sie dieser Meinung. Doch dann liegt eines Tages auf ihrem schmutzigen Teppich ein Brief. - Von der Lebensagentur! Ihr eigenes Leben will sich mit ihr treffen. Aber - aus Angst oder Ungläubigkeit, oder warum auch immer - ignoriert sie ihn. Doch dann kommen immer mehr dieser Briefe und nach einer Zeit entschließt sie sich, doch eines dieser Treffen wahrzunehmen. 
Und dann ist es auf einmal da: Ihr Leben. Das heißt, eigentlich ist es ein er. Und Er ist eklig! Ungewaschen, erkältet, unfreundlich. Und er weiß alles über Lucy und ihre Lügen aus den letzten Jahren. Langsam kommen immer mehr dieser verknüpften Lügen zum Vorschein und Lucy muss sich entscheiden, wie sie damit umgeht.
Die Charaktere:
Die beiden wichtigsten Handelnden sind natürlich Lucy und ihr Leben.
Lucy lebt seit knapp drei Jahren in einer kleinen Wohnung, hat einen zwittrigen Kater namens Mister Pan, einen schrecklichen Job, eine scheinbar schreckliche Familie (wobei eigentlich nur ihr Vater wirklich schrecklich ist) und ein riesiges Netz aus Lügen. Ihren Freunden macht sie vor, dass sie sich vor Jahren von ihrem Freund Blake getrennt hat und das ist nur der Ausgang dieses Netzes. 
Sie sehnt sich nach Achtung und ihrer einzigen großen (so glaubt sie wenigstens) Liebe Blake.
Aber als sie eine falsche Verbindung namens Don kennenlernt, ändert sich diese Ansicht langsam aber sicher mehr und mehr.
Lucys Leben ist eigentlich sehr unzufrieden mit ihr. Weil es ihr schlecht geht (auch wenn sie sich vormacht, dass dies nicht der Fall ist), geht es ihm auch schlecht. Er muss sich den Zugang zu Lucy redlich erkämpfen, doch einmal zu ihr durchgedrungen, wird sich für die beiden sehr viel verändern.
Fazit
„Ein Moment fürs Leben“ ist aus meiner Sicht ein absolut lesenswertes Buch. Es zeigt einem, wie oft man sich eigentlich um andere kümmert und sich dabei selbst total vernachlässigt. Es ist jetzt nicht unbedingt die anspruchsvollste Literatur, die ein Bücherregal so zu bieten hat, aber es ist so liebevoll erzählt, dass es durchaus vier Leseeulen verdient.




Kommentare:

  1. Hallöchen, ich hab deine Rezension auf meinem Blog verlinkt und hoffe, dass ist ok. Du kannst es dir gerne HIER anschauen

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      Natürlich ist das kein Problem, ich freue mich! :D
      Alles Liebe, Mareike

      Löschen