Dienstag, 22. Juli 2014

[Rezension] Die Märchen von Beedle dem Barden

Informationen zum Buch

Titel: Die Märchen von Beedle dem Barden
Autor: Joanne K. Rowling
Erscheinungsdatum: Dezember 2008
Format: HC
Verlag: Carlsen
ISBN-10: 3551599998
ISBN-13: 978-3551599995
Seiten: 128
Preis: 12,90€

Das Buch und ich

Begonnen: 17.07.2014
Beendet: 19.07.2014

Das Buch in den Challenges

ABC: Titel - M ärchen von Beedle dem Barden (Die)
          Autor - (auch wenn schon einmal vorhanden) R owling, Joanne K.
          Protagonist: R abbitty, Babbitty
JCC: Monat Juli - Sommer - Schnecken (Ist es bei euch auch so, dass jeden Morgen überall auf der Straße eklige Nackschnecken sind??? *beurk*)
SuB: Lies Die Märchen von Beedle dem Barden

Rezension
Klappentext
Welcher ordentliche Zauberer kennt sie nicht: die großartigen alten Märchen, die Beedle der Barde für die magische Gemeinschaft gesammelt hat? Jedem Zaubererkind werden sie abends vorgelesen. Nur Harry Potter hätte fast zu spät von ihnen gehört. Fast. Doch dann rettete ein wertvoller Hinweis daraus ihm das Leben - im Kampf gegen Voldemort, dem grausamsten schwarzen Magier aller Zeiten. Nun endlich haben auch Muggels die Gelegenheit, fünf der Märchen kennenzulernen. Eine Sternstunde für Potter-Fans. Und für alle, die zauberhafte Geschichten lieben.
Der Schreibstil
Ich war wirklich überrascht, wie sehr die Autorin es schaffte, die Märchen auch wirklich wie Märchen und nicht wie einen Roman klingen zu lassen! Ich war ja schon lange von ihrer Harry Potter-Reihe mehr als begeistert, doch hier zeigt sie einmal mehr, dass sie viel mehr kann, als "nur" eine Welt zu erschaffen und eine ganze Fangemeinschaft dazu. Inzwischen hat sie sich ja bereits an anderen Genres versucht (zu meiner Schande muss ich eingestehen, dass ich noch keines der anderen Bücher gelesen habe...Einerseits, weil ich's noch nicht geschafft habe, andererseits, weil ich Angst hatte, ich könnte enttäuscht werden), doch soweit ich weiß, kamen Die Märchen von Beedle dem Barden noch davor. Ich bin wieder einmal vollkommen begeistert davon, wie einmalig sie ist!
Die Handlung
Ja gut. Es sind Märchen, was soll ich da groß erzählen? Es geht natürlich darum, Tugend etc. zu vermitteln und das in bildhafter/metaphorischer Form. Am Besten zähle ich einfach einmal die Märchen auf... Das sollte hier reichen:

  • Der Zauberer und der hüpfende Topf
  • Der Brunnen des wahren Glücks
  • Des Hexers haariges Herz
  • Babbitty Rabbitty und der gackernde Baumstumpf
  • Das Märchen von den drei Brüdern
Bis auf das dritte (Des Hexers haariges Herz) waren auch alle Märchen für Kinder schön zu lesen. Es ist nur so, dass Des Hexers haariges Herz wie ich finde ziemlich grausig ist, und das sage ich als totale Grimm-Liebhaberin. In den grimmschen Märchen geht es ja auch oft ziemlich grausam zu, aber nicht so schockierend, wie ich finde...
Doch andererseits zeigt Rowling dadurch, dass die Märchen der Zaubererwelt nicht nur so lustig, wie Babbitty Rabbitty und der gackernde Baumstumpf sind, sondern es auch hier durchaus düstere Seiten gibt...und seit jeher gab.
Die Charaktere
...zähle ich jetzt hier nicht ale auf, da es wie gesagt fünf abgetrennte Geschichten sind. 
Allerdings kann eine Figur herausgehoben werden: Unser geliebter Albus (Wulfric Brian) Dumbledore. Er hat vor seinem Tod in Harry Potters sechstem Jahr Notizen zu den Märchen gemacht, die ebenfalls in diesem Buch veröffentlicht wurden. Es macht wirklich Spaß sie zu lesen, da sie mal Hintergrundinformationen zur Zaubererwelt bieten, mal historische Ereignisse aufgreifen und ähnliches. ;-)
Fazit
Dieses Buch werde/würde ich meinen Kindern vorlesen (also zumindest die Märchen, die Anmerkungen sind vermutlich nicht so interessant für sie ;-) ). Es ist wunderschön märchenhaft geschrieben und man merkt, wie sehr Joanne K. Rowling (noch) immer von dieser Welt begeistert ist. Und diese Begeisterung überträgt sich auch auf den Leser, denn nun kann auch er Rons Aufzählung in Harry Potter und die Heiligtümer des Todes folgen, wenn er so verwirrt von der offensichtlichen Unwissenheit seiner beiden Freunde ist!
Ganz klar: Fünf Eulen!


Kommentare:

  1. Danke für die Vorstellung, klingt wirklich gut! :)

    Bei mir zeigt es das Eulen-Bild viermal an, vielleicht kannst es nur du nicht sehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke für deinen Kommentar! Ja, als ich den Post geschrieben habe, wurde es mir nicht einmal angezeigt und der Text war direkt unter dem restlichen... Also danke dir! :) So konnte ich es gleich noch verändern ;)

      Löschen
  2. Wie lustig, ich habe das Buch auch im Regal stehen, es aber noch nicht gelesen. Auch die anderen Rowling Romane habe ich, bis auf Harry Potter, leider nicht gelesen. Da habe ich wohl Nachholbedarf :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hey Du<3
    ich habe dich getaggt und würde mich riesig freuen, wenn du mitmachst!
    Hier kommst du zu dem Post

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt echt nach einem Buch für mich. Ich liebe Märchen und das scheint wirklich auch zum vorlesen geeignet zu sein.

    Danke für die tolle Rezi.

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn sie dir gefällt und nebenbei unterstützt man gleich auch noch die Stiftung von JKR :) Finde ich persönlich ebenfalls super!

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Hey :)

    anscheinend stehst du ziemlich auf Harry Potter ;) Finde ich ziemlich gut, weil ich die anderen Bücher noch nie gelesen habe und jetzt zumindest mal ein bisschen darüber erfahre.

    Liebe Grüße
    Tatze von Bücherquatsch

    AntwortenLöschen