Freitag, 22. August 2014

[Rezension] Sannah&Ham

Informationen zum Buch

Titel: Sannah & Ham
Autor: Tom Ellen, Lucy Ivison
Erscheinungsdatum: 22. August 2014
Format: TB
Verlag: Carlsen - Chickenhouse
ISBN-10: 3551520666
ISBN-13: 978-3551520661
Seiten: 400
Preis: 14,99€

Das Buch und ich

Begonnen: 06.08.2014
Beendet: 07.08.2014

Das Buch wurde mir im Rahmen der Aktion, die ich euch bereits vorgestellt habe zur Verfügung gestellt. Ich bedanke mich bei www.chickenhouse.de herzlich für dieses Leseexemplar!

Rezension
Klappentext
Genau einen Sommer lang brauchen Hannah und Sam, um ein echtes Liebespaar zu werden. Dabei ist bereits die erst Begegnung für beide unvergesslich. Wer verliebt sich schon auf dem Klo? Aber bevor das Schicksal sie endlich zueinander führt, müssen sie peinliche Situation überstehen und die gut gemeinten, aber hirnrissigen Ratschläge ihrer Freunde umsetzen. Und dann können sie sich -hurra! - vom schrecklichsten aller schrecklichen Albträume verabschieden: womöglich NIEMALS ihre Jungfräulichkeit zu verlieren.
Der Schreibstil
Theoretisch müsste ich ja von den Schreibstilen schreiben, immerhin handelt es sich um zwei Personen, die das Buch geschrieben haben, doch mir kam es meist so vor, als wenn die beiden Autoren sich ein Hirn teilen, oder so, jedenfalls lasen sich die beiden „Teile“ ziemlich gleich.
Das Buch ist leicht zu lesen gewesen und versprühte dabei so viel Witz und Charme, wie wenig andere. Besonders haben mir auch die vielen Anspielungen auf andere Bücher/Filme/… gefallen - besonders die Harry Potter Teile natürlich ;)
Am Schreibstil des Buches „Sannah&Ham“ gibt es für mich nichts auszusetzen!
Die Handlung
Hannah und ihre Freundinnen stehen kurz vor ihrem Abschluss. Aus diesem Grund wird eine große Party nach der letzten Prüfung veranstaltet. Natürlich sind viele Gäste geladen - und natürlich kommt auch der eine oder andere ungeladene Gast.
Einer dieser Fremden ist Sam. Er geht mit seinen Kumpels zur Party, es wird getrunken etc. und natürlich muss man irgendwann mal auf die Toilette. Dort lernt er das erste Mädchen (alias das Ribena-Mädchen alias Hannah) kennen, mit der er sich total ungezwungen unterhalten kann. Es ist wie Liebe auf den ersten Blick, doch dann kommt Grace (eine von Hannahs Freundinnen) herein und zerstört den Augenblick…
Die Charaktere
Hannah und Sam sind natürlich die Protagonisten und aus ihrer Perspektive wird auch abwechselnd das gesamte Buch erzählt.
Sie sind in der gleichen Klassenstufe (17-18 Jahre alt) und stehen beide kurz vor ihrem Abschluss. Nach der Schule will Sam auf die Universität in Cambridge (Nebenbei: Das ist eine echte Traum-Uni! Wird immer mein heimlicher Traum bleiben :D), Hannah will nach York. Beide machen sich den ganzen Sommer über Gedanken, ob sie das schaffen, da jeder der Meinung ist eine der Prüfungen verhauen zu haben (Hannah: Geschichte; Sam: Französisch). Daran erkennt man schon, wie ehrgeizig die beiden sind - und das ist bei weitem nicht ihre einzige Gemeinsamkeit…
Fazit
„Sannah&Ham“ ist für mich ein einfach wunderbares Buch! Natürlich ist ein bisschen Klischee dabei und natürlich ist auch mal ein bisschen Kitsch dabei…oder die eine oder andere peinliche Situation, doch das tut dem Spaß bei Lesen, wie ich finde, keinen Abbruch. Ich habe wirklich nichts so wirklich anzumängeln. Mir hat das Buch sehr gefallen und es ist eine schöne leichte Sommerlektüre.




Wie ich bei der Vorstellung dieser Aktion schrieb, hat auch meine Bloggerfreundin Lena das Buch rezensiert. Ihre Meinung:

"Von der ersten bis zur letzten Seite ist man in dieser wunderbar lustigen und authentischen Geschichte gefangen und begleitet Hannah und Sam auf der Suche nach dem Anderen. Zusammen finden sie beide heraus, was sie wirklich wollen und werden dabei ein Stück erwachsener."
Die ganze Rezension findet ihr HIER.

Kommentare:

  1. Hey:)
    Schöne Rezi, ich setze mich jetzt auch an meine^^
    Ist das Päckchen schon angekommen?
    Grüße<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Wenn du deine fertig hast, kannst du mir dann dein Fazit schicken? Dann kann ich das hier noch mit einbinden und dich verlinken ;)
      Ich weiß es nicht... Ich bin noch in der Slowakei und habe seit ein paar Tagen auch nicht mehr meine Großeltern angerufen, die bei uns zuhause einhüten. Ich komme Sonntag (nach dem Fallschirmsprung) nach Hause und dann sage ich dir Bescheid ;)

      Grüßchen <3

      Löschen
    2. Alles klaro:)
      Hast du eigentlich die Beleglinks an chickenhouse gesendet ? ;)
      <3

      Löschen
    3. Also meine Rezi ist jetzt erschienen^^

      Löschen
    4. Ja, ich habe sicherheitshalber den Link zur Rezi geschickt. Ich war mir nicht sicher, ob wir sollen, aber ich dachte lieber zu viel, als zu wenig machen ;)

      Übrigens schöne Rezi!

      Löschen
  2. Hallo :)
    Das ist mein Kommentar im Rahmen des Kommentiertages und ich habe mir die Rezension ausgesucht. Das Buch klingt unglaublich interessant, leicht und nach einer Sommerlektüre. Auf meinen Wunschzettel wanderts jetzt auf jeden Fall. Vielleicht ist das Buch ja nächsten Sommer bei mir dran? Ich hoffe doch.
    Deine Rezension verrät nicht viel, aber sie macht zumindest Lust auf das Buch.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen