Dienstag, 12. August 2014

[Rezension] Selection

Informationen zum Buch

Titel: Selection
Autor: Keira Cass
Erscheinungsdatum: 11. Februar 2013
Format: HC
Verlag: FISCHER Sauerländer
ISBN-10: 3411811250
ISBN-13: 978-3411811250
Seiten: 368
Preis: 14,99€

Das Buch und ich

Begonnen: 08.08.2014
Beendet: 10.08.2014

Das Buch in den Challenges

ABC: Titel - S/
          Autor - K/; C/
          Protagonist: X Maxon (Prinz von Illeá)

Rezension
Klappentext
Die Chance ihres Lebens?
35 perfekte Mädchen - und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Geiselhaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?
Der Schreibstil
In einem Wort? - Klasse!…KlasseKlasseKlasse!!! Das Buch ist total anschaulich, bewegend, …, klasse geschrieben. Ich war ehrlich gesagt am Anfang etwas skeptisch. Viele Bücher, um die so einen Hype gemacht wird, wie um „Selection“, gefallen mir nicht. Sie sind mir zu oberflächlich, zu eintönig, vorhersehbar, …
Ganz anders hier. Es liest sich angenehm, ohne dass über einen Satz zehnmal nachgedacht werden muss, bis sich der Sinn erschließt. Trotzdem ist die Sprache nicht eintönig, oder so… Ich kann und will hier absolut keine Abzüge machen.
Die Handlung
America Singer hat ihre große Liebe längst gefunden. Seit nun zwei Jahren ist sie mit Aspen zusammen. Das eisige Problem: Sie ist eine Fünf, er eine Sechs, denn in dem Staat Illeá, in dem sie leben, ist die Bevölkerung in Kasten eingeteilt. Jede dieser Kasten hat bestimmte Aufgaben zu erfüllen. Die Fünfer beispielsweise sind für die Künste zuständig. Sie stellen die Sänger, die Maler, …
Die Sechster sind Bedienstete jeglicher Form.
Es ist zwar möglich zwischen den Kasten zu heiraten, doch in der Regel hat sich eine Frau wenigstens ein Mann der eigenen Kaste - oder eben höher - zu suchen. Von daher ist im Moment für die beiden an Heirat nicht zu denken.
Und dann flattert eines Morgens ein Brief ins Haus: Prinz Maxon wird 18 Jahre alt und soll sich in einer Art Casting eine Prinzessin aussuchen, die er heiraten wird. Von verschiedenen Seiten gedrängt, sich zum Casting zu melden, bewirbt America sich und wird (wider eigener Erwartung) angenommen. Zusammen mit 34 anderen Mädchen soll sie nun um die Gunst des Prinzen kämpfen … Dabei ist ihr Herz doch längst vergeben!
Die Charaktere
Okay, jetzt habe ich schon relativ viel über die Charaktere verraten.
America ist eine Fünf, Sängerin und über alle Maßen in Aspen verliebt. Von ihm und ihrer Mutter wird sie überredet beim Casting mitzumachen und wird als eine der Erwählten genommen.
Aspen ist eine Sechs und somit Bediensteter.
Prinz Maxon ist eine Eins und zukünftiger Thronfolger von Illeá. In einem Casting soll er sich seine künftige Frau suchen, auch wenn er nicht so recht daran glaubt, dass dies der richtige Weg ist, ist es für ihn vermutlich der einzige Weg…
Fazit
Ich muss zugeben, ich hatte das Buch schon einmal vor längerer Zeit in der Hand und es wieder weggelegt, weil ich der Meinung war, dieses Buch wird langweilig. Bei dem Klappentext...
Aber ich bitte euch! Lasst euch davon nicht abbringen! Es ist ein wunderbares Buch und ich habe mir heute bereits den zweiten Band gekauft, weil ich einfach unbedingt wissen muss, wie es weiter geht. Es ist super geschrieben und ich danke allen, die mir das Buch vorher empfohlen haben: Ich wurde bei weitem nicht enttäuscht!




Kommentare:

  1. Selection ist echt toll, Teil 2 fand ich leider nicht so gut, aber ich bin unheimlich gespannt auf deine Meinung(:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der zweite Teil einer Trilogie ist, wie ich finde, fast immer der schlechteste... Aber angefangene Reihen lese ich fast immer zu Ende und da ich auch vorhabe, den letzten Teil zu lesen (DAS COVER!!!) komme ich um den zweiten Wohl kaum herum :P Ich freue mich aber trotzdem schon... ein Buch trennt mich noch davon :)

      Löschen
  2. Ich habe dich gerade entdeckt und finde deinen Blog echt toll. Ich weiß immer nie, ob die Reihe etwas für mich ist, aber werde wohl bald auch mal mit dem ersten Teil anfangen. Ich habe ihn auf englisch auf dem SUB, weswegen ich es wohl unterbewußt auch immer noch etwas rausgezögert habe.
    Aber ich bin sehr gespannt auf die Reihe. Man hört ja doch nur gutes.

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen