Donnerstag, 2. Oktober 2014

[Rezension] Vor uns das Leben

Informationen zum Buch

Titel: Vor uns das Leben
Autor: Amy Harmon
Erscheinungsdatum: 02. Oktober 2014
Format: TB
Verlag: Egmont INK
ISBN-10: 3863960734
ISBN-13: 978-3863960734
Seiten: 384
Preis: 14,99€

Das Buch und ich

Begonnen: 25.09.2014
Beendet: 30.09.2014

Ich möchte mich herzlich bei vorablesen.de für dieses tolle Leseexemplar bedanken!

Rezension
Klappentext
Die Highschool ist zu Ende. Das Leben liegt vor ihnen. Und obwohl Fern, Bailey und Ambrose dachten, sie wüssten, was die Zukunft für sie bereithält, geschieht etwas Unvorhersehbares. Etwas, das die drei Zusammenführt. Etwas, das ihnen zeigt, dass man stark sein kann, obwohl man im Rollstuhl sitzt. Dass man besonders sein kann, obwohl man sich unscheinbar fühlt. Das man schön sein kann, obwohl man Narben am Körper trägt. Und dass das Schicksal manchmal seine ganz eigenen Pläne hat ...
Der Schreibstil
Schon von der ersten Seite an hat mich Amy Harmons Schreibstil begeistert. Er ist nicht nur unglaublich vielschichtig und unterhaltsam, sondern kann auch sehr bewegend sein, sehr emotional und tief gehend. Schon ganz zu Anfang (ich glaube etwa Seite 30 oder so) hat mich ihre Darstellung eines bestimmten Ereignisses so sehr ergriffen, dass ich richtige Gänsehaut hatte. Viele Bücher bringen mich zum Lachen, sehr gute Bücher zum Weinen. Aber ich kann mich nicht mehr erinnern, wann mich ein Schreibstil so berührt hat, dass ich Gänsehaut bekam...
Im Übrigen musste ich hier auch weinen und lachen. Aber das ich eine so extreme Gänsehaut bekam, dass es mir so unter die Haut ging, war etwas ganz besonderes!
Die Handlung
Fern und Bailey tun fast alles zusammen. Sie sind Cousin und Cousine und schon immer miteinander sehr eng verbunden gewesen.
Die Geschichte beginnt in ihrem letzten Jahr der Highschool, gibt aber auch immer wieder Einblicke in ihr früheres Leben.
Ambrose ist seit Ewigkeiten Ferns heimlicher Schwarm. Heimlich soweit, dass Bailey es weiß, und sonst wohl niemand. Schon gar nicht Ambrose selbst natürlich!
Er ist der Star der Schule und der gesamten Stadt. Als Ringer in der Schulliga hat er sich in ganz Pensilvania einen Namen gemacht und ist gefeierter Held. Trotz allem leidet er in gewisser Weise unter dem Leistungsdruck, der auf ihm lastet. Um den ganzen zu entfliehen schreibt er sich für die Armee ein und bittet seine Freunde, mit ihm in den Irak zu kommen. Als sie einwilligen ist es beschlossene Sache und sie werden einberufen.
Mit angehaltenem Atem sieht die ganze Stadt und ganz besonders Fern auf die Zeit, in der die 5 Freunde die Heimat verlassen... Werden sie lebend nach Hause kommen können?
Die Charaktere
Bailey und Fern sind nur wenige Tage auseinander geboren. Ferns Eltern waren schon recht alt und es war eine riesige Überraschung, in diesem Alter doch noch ein Kind zu bekommen. Und das gerade zur rechten Zeit, denn Bailey wird mit Duchenne Muskeldystrophie geboren und kann die Hilfe einer ihm so nahestehenden Gleichaltrigen gut gebrauchen.
Bailey ist sehr intelligent und humorvoll. Er weiß, dass er nicht sehr alt werden wird und beschließt einfach, das Leben zu genießen, wie es ist. Diese Heiterkeit färbt häufig auch auf Fern ab.
Sie ist eher unscheinbar und mit ihren roten Haaren, ihrer dicken Brille und der Zahnspange auch nicht unbedingt die Schönste. Seit ihrer Kindheit ist sie sehr verliebt in Ambrose Young.
Ambrose, das Ringertalent, ist nicht unbedingt glücklich mit seiner aktuellen Lage und beschließt in den Krieg zu ziehen. Schon immer wollte er Soldat sein. Das seine Freunde ihn dabei unterstützen scheint ihm wunderbar zu sein.
Eines Tages soll sich alles verändern... Als eine Bombe in ihr Leben einschlägt, kommen die drei zusammen und sich gegenseitig näher.
Fazit
Ich LIEEEEBE dieses Buch! Es ist so wunderbar, so einmalig. Krieg und Frieden, Liebe und Hass, Sicherheit und Gefahr, Leben und Tod. All das ist so einzigartig miteinander verwoben, dass es eigentlich nur vom Leben selbst gesponnen sein kann... Was aus der Feder dieser Autorin kommt ist Gold wert. Ich gebe die Zusatzeule für eines Buch auf meiner "Absolute Lieblingsbücher"-Liste!





Kommentare:

  1. Guten Morgen!
    Eine ganz tolle Rezi zu einem echt wunderbaren Buch. Ich musste auch weinen. .. Meine Rezi dazu kommt morgen:)

    LG, Claudia :)

    AntwortenLöschen