Sonntag, 29. November 2015

[Aktion] Gewinnen im Advent... #1

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...

Meine Lieben!
Ich wünsche euch einen wunderschönen (vielleicht etwas schneereicheren als bei mir) ersten Advent! Ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende zu und ich freue mich über jeden, der mich in diesem Jahr begleitet hat :)
Um euch meine Dankbarkeit zu zeigen, habe ich mir folgende Aktion für euch überlegt: In den nächsten Wochen wird es insgesamt 6 Gewinnspiele geben!
Das erste gleich heute, zum ersten Advent.
Das zweite am 06.12., also Nikolaus und zweiten Advent.
Das dritte am 13.12., dem dritten Advent.
Das vierte am 20.12., dem vierten Advent.
Das fünfte am 31.12., Sylvester.
Jetzt die große Frage: Wann kommt das sechste? Da mein eigener und mein Bloggeburtstag ziemlich dicht zusammen fallen (Bloggeburtstag: 08.12. Geburtstag: 09.01.) und ich um meinen Bloggeburtstag ohnehin schon mehrere Verlosungen durchführen werde, findet die letzte an meinem eigenen Geburtstag, also am 09.01.2015 statt.

Kommen wir nun zum spannenden Teil: Was könnt ihr heute Gewinnen?

Mein fahler Freund von Isaac Marion

Sagt euch der Film Warm Bodies etwas? Denn das ist die Buchverfilmung zu diesem tollen Buch, zu dem Stephenie Meyer (Twilight) gesagt hat:
"Ich hätte nie gedacht, dass ich mich so leidenschaftlich in einen Zombie verlieben könnte!"
Klappentext:
R ist ein Zombie. Es ist ihm peinlich, dass er sich nur an den ersten Buchstaben seines Namens erinnern kann. Wie die anderen Zombies verbringt R seine Zeit mit Herumstehen und Stöhnen. Was die Wenigsten wissen: Tot sein ist leicht. Bei einem der Raubzüge in der Stadt trifft er auf Julie. Dummerweise hat er gerade das Hirn ihres Freundes gegessen. R weiß nicht warum, aber er verliebt sich unsterblich in Julie - ausgerechnet in ein lebendiges menschliches Wesen.
Mein fahler Freund erzählt die Geschichte des bestaussehenden und charmantesten Zombies aller Zeiten.

Nicht umsonst hat das Buch sowohl bei LovelyBooks, als auch bei Amazon eine durchschnittliche Bewertung von 4 Sternen.

Du möchtest das Buch gewinnen? Dann musst du nur folgendes tun:

  1. Hinterlasse mir einen Kommentar dazu, was du von Zombies und anderen untoten Gestalten hälst! Was hast du für Erfahrungen? Kennst du Warm Bodies?
  2. Werde oder sei mein GFC-Follower. 
  3. Du kannst je ein Extralos bekommen, wenn du mir zusätzlich über Facebook, Twitter oder Instagram folgst. Und wenn du das Gewinnspiel teilst (Mit Link).
Bevor hier Kommentare kommen, in denen sich darüber beschwert wird, dass ich das mit den Follower mache, möchte ich euch meine Sicht erklären: Es ist so, dass Verlage sehr darauf bedacht sind Blogger mit großer Reichweite zu unterstützen, da sie so sicher sein können, dass viele Personen die Buchbesprechungen lesen. Auch, wenn ich insbesondere in der letzten Zeit relativ viele Rezensionsexemplar zugesichert bekommen habe, wurde doch auch viele Anfragen abgelehnt, weil ich eben noch nicht so eine immense Reichweite habe. Für das Bloggen bekommen die meisten kein Geld. Unsere Bezahlung für die Arbeit, die hinter den Posts steht, sind also Rezensionsexemplare. Aus diesem Grund leben wir einfach von euch und außerdem freue ich mich immer, wenn eine etwas höhere Follower-Zahl auf meinem Display erscheint, insbesondere wenn er/sie dann noch regelmäßig bei mir vorbeischaut und einen Kommentar hinterlässt :)
So, ich hoffe ihr versteht meinen Standpunkt...

Kommen wir nun zum Kleingedruckten in normaler Schriftgröße :D
  1. Das Gewinnspiel beginnt mit der Veröffentlichung dieses Posts und endet am 05.12. um 23.59 Uhr.
  2. Du hast einen Wohnsitz oder eine Lieferadresse innerhalb Deutschlands oder trägst die Versandkosten.
  3. Du bist entweder 18 Jahre alt oder hast das Einverständnis deiner Eltern, dass du mir deine Adresse weitergeben darfst (In diesem Falle des Gewinns reicht mir eine E-Mail, in der deine Eltern dies mit ihrer Unterschrift bestätigen.)
  4. Ich übernehme keine Haftung, sollte das Paket auf dem Postweg verloren gehen.
  5. Wenn du im Gewinnfall benachrichtigt werden möchtest hinterlasse mir deine E-Mail oder andere Kontaktmöglichkeiten.
  6. Ausgelost wird in der Folgewoche. Sollte sich der Gewinner nicht innerhalb von 7 Tagen bei mir melden, wird neu ausgelost.
  7. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Ich freue mich wirklich sehr, wenn ihr teilnehmt! 

Einen wunderschönen ersten Advent und eine schöne Woche wünsche ich euch!

Mareike <3

Montag, 23. November 2015

[Rezension] Stolz und Vorurteil

Informationen zum Buch

Titel: Stolz und Vorurteil
Autor: Jane Austen
Erscheinungsdatum: 1813 (Erstausgabe)/2012
Format: eBook
Verlag: eClassica
ASIN: B007L4FJDG
Seiten: 412
Preis: 0,89€


Das Buch in den Challenges

CdG: 4 - Ein Buch eines nicht mehr lebenden Autors.
Bin: Jugendbuch-Bingo - Ein Buch, das ewig herum steht.

Rezension
Klappentext
Als der neureiche Junggeselle Charles Bingley die älteste ihrer fünf Töchter umwirbt, hofft Mrs Bennet auf eine gute Partie. Aber Fitzwilliam Darcy rät seinem Freund Bingles von einer Heirat mit Jane ab. Elizabeth, die zweitälteste der Schwestern, ist zu stolz, um den Snobismus Darcys hinzunehmen, den wiederum seine Vorurteile gegenüber der nicht standesgemäßen Familie Bennet davon abhalten, sich seine Gefühle für Elizabeth einzugestehen...
Der Schreibstil
Ich hätte nicht gedacht, dass ich so gut in die Geschichte hineinkommen würde... Immerhin ist das Buch mehr als 200 Jahre alt und seit dem hat sich nicht nur die Welt, sondern auch die Sprache um gefühlt 180° gedreht, das war jedoch überhaupt nicht schlimm! Jane Austen versteht es meisterlich, einen wirklich zeitlosen Roman zu schaffen, selbst wenn Umgangsformen, Rollenbilder etc. aus ihrer Zeit stammen, scheint sie eine sehr fortschrittliche Frau gewesen zu sein, denn die Damen lassen sich bspw. überhaupt nicht von ihrem eigentlich von der Gesellschaft vorgesehenen Platz einnehmen (zumindest teilweise) und es wirkt nicht alles so steif, wie man es erwarten mag.
Die Handlung
Endlich zieht jemand Neues in das Anwesen nahe dem der Familie Bennet! Und dazu noch ein netter junger Mann, der sehr an Jane, der ältesten Bennet-Schwester, interessiert scheint! Das einzige Übel: Mit ihm kommt auch sein Freund in die Umgebung: der stolze, vorurteilsbehaftete, arrogante Mr Darcy. Nachdem er ihre Familie und sie selbst beleidigte, ist Elizabeth nun zu 100% davon überzeugt, ihn zu ignorieren und dann kommen Gefühle ins Spiel...
Die Charaktere
Mr Darcy ist zwar arrogant und selbstherrlich, aber dennoch gilt er nicht umsonst als der Traummann vieler Frauen. Auch, wenn es ihm selbst untypisch erscheint liebt er, wenn er es erst tut, mit einer Leidenschaft, die kaum zu übertreffen ist...
Elizabeth Bennet ist mir besonders sympathisch. Sie ist klug und belesen, setzt ihren Verstand und Kopf ein und ist sehr eigenwillig. Sie hat nicht vor, sich von den Bildern ihrer Zeit ihre Freiheit nehmen zu lassen und das macht sie mir noch lieber!
Fazit
Stolz und Vorurteil ist ein wirklich zeitloser Roman! Die Thematik dürfte auch heute noch aktuell sein und es macht Spaß in das britische Gesellschaftsleben von vor 200 Jahren einzutauchen!



Sonntag, 15. November 2015

[Rezension] Eines Tages, Baby (Hörbuch)

Informationen zum Hörbuch

Titel: Eines Tages, Baby
Autor: Julia Engelmann
Leser: Julia Engelmann
Erscheinungsdatum: 14. Juli 2014
Verlag: der Hörverlag
ISBN-10: 3844517049
ISBN-13: 978-3844517040
Länge: 1 h 2 min
Preis: 6,99€

Das Buch und ich

Ein großes Dankeschön an den Hörverlag bzw. Bloggerportal für dieses tolle Exemplar!

Das Hörbuch in den Challenges
Bin: Jugendbuch-Bingo - Eine Empfehlung

Rezension
Klappentext
"Eines Tages, Baby, werden wir alt sein, oh Baby, werden wir alt sein und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können." Julia Engelmann Slam "One Day" hat über Nacht eine Welle der Begeisterung ausgelöst und Millionen Fans im Netz gefunden. Ihre Message, Träume endlich in die Tat umzusetzen, trifft den Nerv der Zeit. Denn in jedem von uns steckt so viel mehr! Mal zart, mal kraftvoll und immer berührend, ruft Julia Engelmann dazu auf, mutig zu sein, das Glück zu suchen und das Leben zu leben, bevor es zu spät ist: "Los!, schreiben wir Geschichten, die wir später gern erzählen!"
Inhalt
Eines Tages, Baby zeigt bzw. erzählt von dem, was alle denken und dennoch nicht machen. Wir wollen sozialer sein, etwas erleben, die Welt verändern. Doch da ist immer diese fiese kleine Stimme im Hintergrund, die dir sagt, du wirst versagen. Julia Engelmann schafft es, diese Gefühle einzufangen, aber auch die Zwiespalte, denen man im Leben entgegentreten muss: Erwachsenwerden, Kindheit "aufgeben", die Wohlfühlzone verlassen, auf andere ein- und zugehen.
Sie schafft dabei einen angenehmen Rhythmus, findet die richtigen Worte und trifft ins Herz und in den Kopf.
Spätestens seit Weil ich Laken liebe möchte ich unbedingt einen echten Poetry-Slam erleben. Auch, wenn das hier "nur" Poetry-Slam-Texte sind, ist es auf jeden Fall schon mal ein toller Einstieg! Wenn mein erster Slam so viel Niveau haben wird wie Eines Tages, Baby freue ich mich jetzt schon unglaublich doll darauf!
Fazit
Mir war klar, dass ich in diesem Fall unbedingt das Hörbuch und nicht das Printexemplar haben möchte, weil ich der Meinung bin, nur die Autorin kann mit ihrer Stimme ihre Worte in die wirklich gemeinte Richtung lenken. (Vielleicht wäre das auch bei Gedichtinterpretationen ganz hilfreich...) Auf jeden Fall empfinde ich die Texte so als noch ausdrucksstärker und absolut berührend!



Dienstag, 10. November 2015

[Rezension] Bis(s) in alle Ewigkeit

Informationen zum Buch

Titel: Bis(s) zum Morgengrauen/Bis(s) in alle Ewigkeit
Autor: Stephenie Meyer
Erscheinungsdatum: 17. Oktober 2015
Format: TB
Verlag: Carlsen
ISBN-10: 3551585005
ISBN-13: 978-3551585004
Seiten: 848
Preis: 24,99€

Das Buch und ich

Vielen Dank an den Carlsen Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Das Buch in den Challenges

CdG: 24 - Ein Liebesroman.
Bin: Cover-Bingo - Ein Cover mit einer Nahaufnahme.

Rezension
Klappentext
Beaufort Swans Leben ändert sich von Grund auf, als er der geheimnisvollen Edythe Cullen begegnet. Gerade erst ist er in die düstere Kleinstadt Fords gezogen und hätte nie gedacht, jemanden wie sie hier zu treffen. Edythes goldene Augen, ihre Haut wie Elfenbein und ihre übernatürlichen Fähigkeiten faszinieren ihn und ziehen ihn unwiderstehlich an.
Beaufort sucht ihre Nähe. Erst nach und nach begreift er, in welche Gefahr er sich damit begibt. Doch da ist es fast schon zu spät...
Zum 10-jährigen Jubiläum von Bis(s) zum Morgengrauen legt Stephenie Meyer mit Bis(s) in alle Ewigkeit eine ebenso gewagte wie fesselnde Neuerzählung der heiß geliebten Kulturgeschichte vor. Diese Doppelausgabe enthält ein Vorwort der Autorin sowie den vollständigen ersten Band der Bis(s)-Reihe.
Der Schreibstil
Auch, wenn viele nicht der Meinung sind: Ich fand Twilight schon immer gut. Und ja, auch wenn es jetzt nicht unbedingt das tiefsinnigste Buch ist, andere die offiziell geliebt werden dürfen (à la After) sind das noch wesentlich weniger!
Ich finde, Stephenie Meyer schreibt so, dass es Spaß macht, in ihre Geschichten einzutauchen. Die Bücher lesen sich beide angenehm weg und bringen trotz nahezu identischer Handlung immer wieder Spannung.
Die Handlung
Da wohl jeder von euch Twilight kennt, werde ich eher auf Bis(s) in alle Ewigkeit eingehen. Die Handlung ist jedoch ziemlich genau die gleiche, wie in Bis(s) zum Morgengrauen. Beau zieht nach Forks, zu seinem Vater und lernt dort Edythe kennen, eine ganz besondere und irgendwie andersartige Person. Mit der Zeit lernen sie sich besser kennen und er erfährt, dass es auf der Erde mehr gibt, als er erwartet hätte. Doch eines Tages kommt es zu einem Ereignis, dass alles ändern wird...
Das Buch ist spannend, interessant und dynamisch. Langeweile? Keine Spur!
Die Charaktere
Bella ist jetzt Beau und Edward Edythe. Das interessante ist, trotz der Tatsache, dass jeder Charakter schon in Twilight war und größtenteils exakt genauso beschrieben wird und auch das gleiche sagt, entwickeln sie eine ganz andere Dynamik und sind nicht mehr die eigentlichen Charaktere mit anderen Namen, sondern eigene Persönlichkeiten!
Beau und Edythe sind so cool! Kleine Episode: Ich sitze im Zug und lese. Plötzlich muss ich so laut losprusten, dass die Hälfte der Leute mich anstarren ;D
Ein bisschen habe ich Carlisle und Alice vermisst. Auch, wenn ich ihre Äquivalente (Carine und Archie) ebenfalls mag... Irgendwie waren sie mir lieber... Und Esme auch statt Earnest. Aber wie gesagt: Sie sind dennoch sympathisch ;-)
Fazit
Ein absolutes Must-Read für alle, die Twilight mögen! Ich war wirklich sehr skeptisch, als ich von dieser Edition erfahren habe. Ich hätte nie im Leben gedacht, dass mir Bis(s) in alle Ewigkeit dermaßen gefallen könnte, aber bin sehr froh, mich eines besseren belehrt haben zu lassen!



Montag, 9. November 2015

[Rezension] Selection Storys - Herz oder Krone (Hörbuch)

Informationen zum Buch

Titel: Selection Storys 2 (Hörbuch)
Autor: Kiera Dass
Leser: Marta Dittrich, Lisa Kartenbauer, Friederike Wolters
Erscheinungsdatum: 23. Oktober 2015
Verlag: Jumbo
ISBN-10: 3833735236
ISBN-13: 978-3833735233
Länge: 3h 30min
Preis: 12,99€



Das Buch und ich

Vielen Dank an den Jumbo Verlag für das Hörbuch und die nette Karte!

Das Hörbuch in den Challenges

Bin: Jugendbuch-Bingo - Freie Auswahl

Rezension
Klappentext
Die Wahl zur neuen Königin stellt nicht nur America Singer und ihre Konkurrentinnen vor emotionale Herausforderungen. Maxons Mutter, Königin Amberly, weiß genau, was die 35 Kandidatinnen beim großen Casting durchmachen. Schließlich kam sie einst selbst als junges Mädchen an den Hof, um das Herz von König Clarkson zu erobern. Auch Kandidatin Marlee kämpft mit ihren Gefühlen und lernt die bedrohliche Schattenseite des Regiments kennen. Denn obwohl sie festen Willens war, Prinz Mason im Casting für sich zu gewinnen, spielt ihr das eigene Herz einen Streich: Sie verliebt sich in den Leibgardisten Carter und bringt ihres und sein Leben in große Gefahr. Wie entwickelte sich die junge Amberly von der unsicheren Plantagenarbeiterin zur strahlenden Königin? Welche Wagnisse muss Marlee für ihre große Liebe eingehen? Ein gefühlvolles HörErlebnis für alle, die einen Blick hinter die Kulissen des großen Castings werfen wollen, mit einem besonderen Ausblick, was aus den anderen Finalistinnen geworden ist.
Der Schreib-/Lesestil
Ich meine, dass ich Kiera Cass und ihre Selection-Reihe liebe, dürfte unter euch kein Geheimnis mehr sein. Ihre Charaktere sind so herrlich umgesetzt und die Geschichten spannend und teilweise nervenaufreibend. Selection Storys 2 macht da keinen Unterschied und ih angenehmer sympathischer Stil kommt wieder einmal klar zum Ausdruck.
Auch die Leserinnen haben mir gut gefallen. Auch, wenn ich Marlee nie mit einer solchen Stimme in Verbindung gebracht hätte, gefiel es mir nach und nach immer besser und Königin Amberly war ebenso großartig interpretiert.
Die Handlung
Es werden die Geschichten von Königin Amberly während ihres und Marlee während des bekannten Castings erzählt. Es war für mich insbesondere interessant zu sehen, wie sich Amberly in einen später so extrem unsympathischen Charakter wie König Clarkson verlieben konnte. Sie war mir hier, wo ihre eigenen Ansichten geschildert wurden noch sympathischer als vorher und ich kann sie gewissermaßen schon verstehen...
Marlee ist eine der Figuren gewesen, die mich am meisten begeistern konnten und es war mir eine Freude ihre eigene Liebesgeschichte mitzufühlen.
Die Charaktere
Jeder, der die Selection-Reihe kennt, kennt auch Königin Amberly und Marlee. Sie sind einfach so herzliche und liebevolle und begeisterungsfähige Charaktere, dass ich sie absolut nicht missen möchte. Neben Mason und America waren sie immer meine absoluten Lieblinge. Kein Wunder also, dass ich ganz begeistert von diesen Selection Storys bin :)
Fazit
Mir haben bereits die ersten Selection Storys gefallen. Allerdings muss ich gestehen, dass diese Geschichten die anderen übertrumpfen... Zumindest für mich :)



Samstag, 7. November 2015

[TBR] TBR im November

Hallöchen und Willkommen in einem neuen Monat... Dem vorletzten des Jahres!
Auch, wenn ich es noch nicht geschafft habe Meine Zeit mit Anne Frank von Piep Gies zu rezensieren, ist es an der Zeit das TBR für November zu bestimmen! Die Rezension wird kommen, allerdings dauert das noch eine Weile, schätze ich.


Der Zettel war schnell gezogen und somit steht fest: Diesen Monat lese ich einen absoluten Klassiker, den ich mir schon seit Ewigkeiten vorgenommen habe: Stolz und Vorurteil von Jane Austen!

Inhalt:
Als der neureiche Junggeselle Charles Bingley die älteste ihrer fünf Töchter umwirbt, hofft Mrs. Bennet auf eine gute Partie. Aber Fitzwilliam Darcy rät seinem Freund Bingley von einer Heirat mit Jane ab. Elizabeth, die zweitälteste der Schwestern, ist zu stolz, um dem Snobismus Darcys hinzunehmen, den wiederum seine Vorurteile gegenüber der nicht standesgemäßen Familie Bennet davon abhält, sich seine Gefühle für Elizabeth einzugestehen...



Habt ihr dieses Buch schon gesehen? Oder einen der Filme? Und was haltet ihr davon?
Ich habe vor Kurzem den mit Kiera Knightley gesehen und ... Oh man, ich liebe sie! Der Film war so klasse, da muss das Buch ja gut werden ;-)

Liebe Grüße und wir lesen uns!
Mareike :)

Mittwoch, 4. November 2015

[GSC] Schätze im Oktober


"Ein ganz neues Leben" von Jojo Moyes

"'Das tue ich wahrscheinlich irgendwann. Aber mir gefällt diese Arbeit. Es ist ... fürs seelische Gleichgewicht, ein Haus zu bauen. [...]"
(Seite

"Man weiß nie was passiert, wenn man aus großer Höhe abstürzt."
(Seite

"'Ich bin immer noch ein Bagel, okay? Ich will ein Brötchen sein. Wirklich. Aber ich bin immer noch ein Bagel.'"
(Seite 456)


"Bis(s) in alle Ewigkeit" von Stephenie Meyer

"'Und so  verliebte sich der Löwe in das Lamm.'"
(Seite 255)

"Es ist so seltsam', sagte sie. 'Da liest man über etwas ... Man hört es in den Gedanken anderer Menschen und sieht, wie es ihnen passiert ... und doch ist man in keiner Weise darauf vorbereitet, wenn man es selbst erlebt. Der Glanz der ersten Liebe. Es ist mehr, als ich erwartet hatte.'"
(Seite 279)


PS: Es werden noch mehr nachgetragen werden, aber ich habe gerade alle meine Bücher des letzten Monats verliehen und bis ich die wieder habe, müssen diese fünf reichen ;-)

Montag, 2. November 2015

[Rezension] Mythos Academy IV - Frostglut

Informationen zum Buch

Titel: Mythos Academy IV - Frostglut
Autor: Jennifer Estep
Erscheinungsdatum: 19. Oktober 2015
Format: TB
Verlag: Piper
ISBN-10: 349228034X
ISBN-13: 978-3492280341
Seiten: 432
Preis: 9,99€

Das Buch und ich

Danke an den Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Das Buch in den Challenges

CdG: 20 - Ein Buch einer bekannten Autorin.
Bin: Cover-Bingo - Ein schwarzes Cover

Rezension
Klappentext
Gwen ist am Ziel ihrer Träume angelangt: Endlich hat sie ein richtiges Date mit dem Spartaner Logan. Doch dann mach ihr ausgerechnet dessen Vater einen Strich durch die Rechnung. Er verhaftet Gwen und klagt sie an, mit dem Gott Loki im Bunde zu stehen und ihm die Flucht ermöglicht zu haben. Nun droht ihr nicht nur Arrest, sondern sogar die Höchststrafe, der Tod. Und damit steht fest: Im Protektorat gibt es einen Schnitter des Chaos. Doch wer ist es? Plötzlich befindet sich Gwen in einem dramatischen Kampf gegen die Marionetten Lokis, der die Mythos Academy erschüttern wird...
Der Schreibstil
Nach wie vor gefällt mir Jennifer Esteps Schreibstil sehr gut. Es macht Spaß ihrer Geschichte zu folgen und liest sich gut weg, ohne zu eintönig oder langweilig zu werden. Hin und wieder gibt es einzelne kleine Passagen, die auf den ersten Blick ein wenig verwirren, aber das ist vielleicht 1% des Textes und somit gut verkraftbar :)
Die Handlung
Der Klappentext gibt die Handlung schon ziemlich gut wieder, weshalb ich nicht groß weiter hierauf eingehen werde. Frostglut stellt einen neuen Höhepunkt in der Reihe da, denn hier kommt es zu immer größeren und gefährlicheren Auseinandersetzungen zwischen den Schnittern und dem Pantheon. Es geht um alles, sogar um Leben und Tod und die Autorin versteht es meisterlich, den Leser vorm Schlafengehen zu bewahren!
Die Charaktere
Gwen ist immer noch Gwen, allerdings wird sie im Laufe der Zeit immer mehr und mehr zu einer Kriegerin, ausgehend von dem kleinen Gipsymädchen... Denn eins steht fest: Das Erlebte prägt sie und sie will nichts anderes, als endlich Loki und seine Schnitter zu besiegen!
Fazit
Nicht ganz so fesselnd (zumindest der erste Teil) wie Frostherz dafür aber mit einem noch dramatischeren Ende! Die Autorin schafft es immer mehr, ihre Leser an Gwens Abenteuer zu fesseln und sie süchtig zu machen :)