Montag, 25. April 2016

[Rezension] Origin - Schattenfunke

Informationen zum Hörbuch

Titel: Origin - Schattenfunke
Autor: Jennifer L. Armentrout
Leser: Merete Brettschneider, Jacob Weigert
Erscheinungsdatum: 18. Dezember 2015
Format: Hörbuch
Verlag: Hörbuch Hamburg Verlag
ISBN-10: 3867425620
ISBN-13: 978-3867425629
Dauer: 450 min
Preis: 19,99€

Das Buch in den Challenges

CdG: Phönix
QdJ: Ein Buch mit übernatürlichen Wesen.

Rezension
Klappentext
Daemon würde alles tun, um Katy aus der Gewalt von Daedalus zu befreien. Sogar das Undenkbare würde er wagen. Aber bis er wieder an ihrer Seite ist, könnte es bereits zu spät sein. Katy lebt nur von einem Tag auf den anderen, während sie immer neuen Tests unterzogen wird. Allerdings beginnt sie zu ahnen, dass Gut und Böse nicht mehr so einfach zu unterscheiden sind.
Der Schreib-/Lesestil
Ich glaube ich wiederhole mich: Ich mag Jennifer L. Armentrouts Schreibstil einfach so gerne! Es macht so viel Spaß und ist so einfach ihren Gedanken und Charakteren zu folgen und trotzdem ist man nicht gelangweilt! Stattdessen entführt sie einen in eine so unbekannte vertraute Welt und fesselt den Leser selbst dann, wenn (wie in diesem Band) nicht alles so spannend und nervenaufreibend ist, wie in anderen Situationen/Bänden.
Merete Brettschneider trifft auch nach wie vor absolut Katy Charakter wie ich finde. Sie ist für mich eine ideale Besetzung für dieses Buch. Ich muss allerdings sagen, dass Jacob Weigert meiner Meinung nach überhaupt nicht auf Daemon passt... Was echt schade ist, weil ich es an sich ganz cool finde, dass hier auch mal Daemon zu Wort kommt (ohne, dass ich dafür ein ganzes Buch lesen müsste). Der Wechsel der Perspektiven verleiht gerade in dieser Zeit der Trennung ein gewisses Etwas, da ja keiner der beiden weiß, was der andere macht, denkt und fühlt... Doch der Erzähler konnte mich allein schon seiner Stimme wegen nicht überzeugen :-/
Die Handlung
Als vorletzter Band der Lux-Reihe sammelt sich hier zwar Spannung, ich muss allerdings sagen, dass Opal ein wesentlich größeres Neugierdepotenzial auf den nächsten Band für mich barg... Es ist immer eine unterschwellige Spannung zu merken, denn das VM wird nicht nur aggressiver, auch verwischen die Fronten zwischen Gut und Böse zusehends...
Trotzdem war es für mich nicht der fulminante Auftakt zum Finale, der er hätte sein können.
Die Charaktere
Katy hat sich (verständlicherweise) in diesem Band durch das VM sehr verändert. Und auch Daemon ist durch den Verlust seiner Freundin nicht mehr derselbe. Die härter werdenden Zeiten schlagen sie ziemlich auf ihre Gemüter. Ich bin wirklich gespannt, wie ihre Entwicklung im Finale weitergeht, denn verglichen mit Band 1 sind die beiden wirklich erheblich gereift!
Fazit
Auch, wenn ich mir nach dem Ende von Opal für Origin etwas mehr erhofft habe, bin ich nicht enttäuscht. Schade finde ich, dass der Schluss hier so mehr oder weniger abrupt kam, ohne richtigen Übergang. Ich bin trotzdem gespannt, wie es mit Katy und Daemon in Opposition ausgeht!



1 Kommentar:

  1. Hallo,
    hier ist nun der Tag: http://sophies-little-book-corner.blogspot.de/2016/04/tag-serien.html

    Ich wünsche viel Freude. :)

    Lass mir doch den Link da, wenn du fertig bist. Ich will stöbern kommen. ;D

    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen