Sonntag, 23. Oktober 2016

[GSC, TBR] Schätze im September und TBR im Oktober

Sehr viel später als normalerweise (Aber wie heißt es so schön? - Lieber später, als nie!) möchte ich euch heute meine Zitatschätze des letzten Monats präsentieren und meine Leseziele für diesen (sich bereits dem Ende entgegen neigenden) Monats vorstellen.


"Paris, du und ich" von Adriana Popescue

"Es ist schon deprimierend, wenn eine Stadt besser aussieht als man selbst."
(Seite 15)

"'Du darfst nicht zum Helden der Geschichte werden.'
'Wieso nicht?'
'Weil man sich immer in den Helden verliebt.'"
(Seite 43)

"'[...] Woher sollen wir wissen, mit welcher Farbe wir unser Leben anstreichen wollen, wenn wir unsere Finger vorher nicht in alle Farbeimer getunkt haben?'"
(Seite 62)


Sind jetzt nicht so viele, aber wenigstens ein paar ;-)
Kommen wir nun noch zu meiner Leseplanung, wobei einiges davon inzwischen natürlich schon abgehakt ist.
Da - wir ihr bereits wisst - gerade mein Studium angefangen hat, möchte ich mich im Moment ein wenig darauf reduzieren, meine Rezensionsexemplare "abzuarbeiten". Deswegen ist mein TBR in diesem Monat nicht auf mein TBR-Jar bezogen.

Leseliste:

Teil 1 - Bereits gelesen:




Teil 2 - Noch ungelesen:



Kennt ihr schon einige der Bücher? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Liebste Grüße,
Mareike :)

Kommentare:

  1. Ha, da hatten wir den gleichen Gedankengang, was das späte "Abliefern" der Schätze angeht. ^^

    Das letzte Zitat finde ich interessant - da ist was Wahres dran. :)

    Und: Eine spannende Buchauswahl! "Salz für die See" soll verdammt gut sein. "Eine Geschichte der Zitrone" ist mir heute auch schon beim Stöbern durchs Netz in den Blick geraten. Ich bin gespannt, was du zu beiden Büchern sagen wirst und wünsche dir tolle Lesestunden (und wenig Uni-Stress).

    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Salz für die See und die Mondprinzessin liegen noch bei mir ungelesen, mal schauen wie mir die Bücher zusagen :)!
    Tolle Zitate übrigens.

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen