Samstag, 5. November 2016

[GSC, TBR] Schätze im Oktober und TBR im November

Heute kommt der Post zum Glück pünktlicher, als letzten Monat :D Hier also zunächst meine Gesammelten Schätze des Novembers:



Changers - Kim von T Cooper und Allison Glock

"Soll ich euch meine wichtigste Erkenntnis der letzten beiden Jahre verraten? Alles ist vergänglich."
(Seite 11)

"Diejenigen, die sich am meisten gegen die Veränderung wehren, sind ebenjene, die ihrer am meisten bedürfen. Diejenigen, die am härtesten um etwas kämpfen, werden am meisten gewinnen, wenn sie verlieren. (Komisch, dass sowas nicht häufiger auf T-Shirts steht.)"
(Seite 154)


Salz für die See von Ruta Sepetys

"'Schön ist vor allem,', erwiderte der alte Mann, 'dass sie den Krieg besiegt hat. Wir haben sein Grauen unterwegs erlebt. Ingrid bricht im Eis ein, ringsherum nur Tod und Zerstörung. Schauen Sie, was auf dem Kai los ist. Rasende Verzweiflung. Die Russen stehen vor der Tür. [...] Und trotzdem hat das Leben dem Tod in die Augen gespuckt. Wir müssen Schuhe für sie finden.'"
(Seite 291)


Die Zitate für ein Buch (Eine Geschichte der Zitrone) fehlen noch, da ich das Buch momentan in meinem Wohnheim habe und selbst zuhause bin. Kommt dann aber Anfang der nächsten Woche noch :)


Kommen wir nun zu meinen TBRs für den November:

Da ich im letzten Monat nicht mehr alle Bücher geschafft habe, die zu diesem Zeitpunkt auf meiner Liste standen, rutschen folgende an den Anfang dieses Monats:


Die Feder eines Greifs habe ich bereits halb gelesen und auch Worte für die Ewigkeit ist begonnen und wartet nur darauf, weitergelesen zu werden :-)

Was meine sonstige Planung angeht, bin ich noch relativ offen und habe nur noch einige Hörbücher fest auf dem Plan:

 

Außerdem müsste demnächst noch dieses Buch bei mir ankommen:


Der Titel ist für meinen Momentanzustand einfach so passend, dass ich nicht widerstehen konnte :D

Was sind eure Vorhaben?

Liebst,
Mareike :)

Kommentare:

  1. Hallo Mareike,

    das zweite Zitat ist sehr interessant und ich musste es gerade zweimal lesen. Da steckt viel Wahres drin.

    Wie hat dir "Salz für die See" gefallen? Ich hadere momentan noch damit, ob ich es holen soll oder nicht.


    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kathrin!

      Ja, so ging es mir mit dem Zitat auch! Aber ich fand es irgendwie sehr tief gehend...

      Salz für die See fand ich in unglaublich gut! Hier findest du auch meine Rezi: http://meinelesechallenges.blogspot.de/2016/11/sammelrezensionkaleidoskop.html

      Liebst,
      Mareike

      Löschen