Samstag, 31. Dezember 2016

[DiesDas] Das Jahr 2016

Das Jahr ist nun praktisch vorbei und auch ich möchte noch einmal einen kleinen Rückblick wagen. Aber anders, als sonst oft um diese Zeit bin ich weniger melancholisch gestimmt und eher froh wenn das 2016 vorbei ist.

Persönliches
2016 war ein wirklich ereignisreiches Jahr. Ich habe mein Abitur gemacht, war in London und mit AIDA bis hoch zum Nordkapp. Ich habe mein Studium begonnen und erste Höhen und Tiefen (Tiefen v.a. in Hinblick auf meine Motivation 😅) hinter mir. Das alles waren wirklich tolle Erlebnisse und ich möchte sie nicht missen!


Doch gerade in den letzten Monaten gab es auch mehrere Ereignisse, die dem Jahr einen ziemlich bitteren Nachgeschmack verliehen haben. Ich werde hier nicht auf genauere Details eingehen (seht es mir bitte nach...), aber manches was jetzt leider Realität ist, hätte ich mir noch vor wenigen Monaten nicht denken können...

Bloggiges
Mein Blog hingegen hat mich das gesamte letzte Jahr glücklich gemacht. Ich habe nicht nur mein drittes Jubiläum mit euch feiern dürfen, ich habe auch wundervolle neue Zahlen an Followern:

  • + 44 GFC-Follower (Das ist fast jede Woche ein neues Gesicht! Insgesamt sind es jetzt 143 Follower.)
  • + 59 Instagram-Follower (Gesamt: 118)
  • + 82 Twitter-Follower (Gesamt: 284)
  • + 151 Facebook-Follower! (Gesamt: 506!)
Es sind zwar nur Zahlen und im Verhältnis zu anderen Bloggern, die so lange dabei sind, wie ich auch relativ kleine Zahlen, aber: Auch wenn ich schon immer ein Zahlenmensch war, freue ich mich wirklich sehr und für mich sind es große Zahlen! Stellt euch mal einen Raum mit den 500 Leuten allein von Facebook vor! Das ist fast die doppelte Zahl meiner Humanmedizin-Kommilitonen! Und da sehe ich noch immer ständig neue Gesichter 😅!

Ein großes Blogger-Highlight ist für mich jedes Jahr die Leipziger Buchmesse. Noch immer erinnere ich mich unglaublich gerne an mein Treffen mit lieben, lieben Bloggern (ein paar davon: Kücki, Jule, Sandra, Sandy, Luise, Moni, Moni, Tiana, Sophie, ...), wunderbaren Autoren (z.B. Mirjam H. Hüberli und Steffi Hasse) und sonstigen lieben Buchmenschen (wie Hanna Biresch (Rowohlt), Ute und das restliche Carlsen-Team, das Lovelybooksteam, ...). Und nicht zu vergessen: Rolf Zuckowski. - Mein Kindheitsheld und noch immer einer meiner Lieblingsmusiker, der es wie kein zweiter versteht, Menschen - Kinder, wie Erwachsene - mit seinen Texten zu berühren!

Das nächste Highlight war dann das Erscheinen zweier besonderer Bücher von einer meiner absoluten Lieblingsautorinnen:


HerzSeilAkt und Rebell von Mirjam H. Hüberli haben mir dieses Jahr einen lang gehegten Herzenswunsch erfüllt: Einmal in einer Danksagung auftauchen. Da ich es liebe Danksagungen zu lesen, war es einfach immer so ein Wunschgedanke. Dass ich dann auf einmal wirklich - gleich zweimal! - erwähnt werde (Und das sogar mit meinem Blog!), ist einfach viel zu viel des Guten! Liebe Mirjam, an dieser Stelle noch einmal ein ganz großes Dankeschön dafür! ♥

Ein weiteres Großevent war natürlich die #Potternacht beim Carlsen Verlag im September! Es war ein unbeschreiblich tolles Erlebnis und für mich eine Ehre, eingeladen worden zu sein. Hier traf ich auch Jule, Sandra und Kücki wieder und mit den dreien kann man einfach so viel Spaß haben!



Außerdem habe ich in diesem Jahr meine erste eigene Challenge ins Leben gerufen. Die 100 Books to read before you die - Bloggeredition ist für mich eine kleine Herzensangelegenheit, da wirklich tolle Bücher auf der Liste stehen. Obwohl ich sie inzwischen schon um Bücher erweitern würde, aber das ist natürlich jedem frei überlassen :) Und natürlich dürft ihr euch auch weiterhin dafür anmelden!
Wie ich persönlich mit der Challenge vorankomme, erfahrt ihr weiter unten im Post.


Und wo wir schon beim Anmelden sind: Überlegt euch nochmal, ob ihr nicht bei dieser wunderschönen und absolut stressfreien Challenge teilnehmen wollt:





Buchiges
Wieder einmal habe ich es geschafft, meinen Rekord vom Vorjahr zu überbieten.
  • Beendete Werke: 82 (2015: 69)
    • davon Bücher: 65
    • davon Hörbücher: 17
  • in Seiten: 29.955
  • ≙ 6,83 Bücher im Monat
  • ≙ 2496,25 Seiten im Monat (81,8 Seiten am Tag)
  • lesereichster Monat: Januar (11 Bücher, 4298 Seiten)
  • leseärmster Monat: Juni (4 Bücher, 1439 Seiten) oder Juli (6 Bücher, 1203 Seiten)
  • SuB: + 19 (Jetzt: 64)
  • Posts: 89
    • 52 Rezensionen
  • dickstes Buch: Harry Potter und der Orden des Phönix - 1024 Seiten
  • dünnstes Buch: Jetzt, Baby - 128 Seiten
Tops und Flops
Tops


Diese fünf Bücher imponieren nicht nur durch ihr erinnerungswürdiges Äußeres, sondern v.a. durch ihren Inhalt, der mal voller Hoffnung, Liebe und Leichtigkeit ist und einen mal in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele schauen lässt. Wenn ich mich unter diesen absoluten Favoriten des vergangenen Jahres entscheiden muss, steht Salz für die See allerdings auf Platz 1 (alle anderen auf Platz zwei, knapp abgeschlagen.)

Flops


Wie immer möchte ich mit dieser Einsortierung natürlich niemanden beleidigen oder so. Weder die Autorinnen, die mit Sicherheit viel Herzblut in ihre Bücher gelegt haben, noch die Leser, die diese Bücher mochten. Und es hat ja auch seinen Grund, warum ich nur eines dieser Bücher abgebrochen habe. Aber in diesem Jahr habe ich einfach einige unglaublich tolle und viele gute Bücher gelesen, gegen die diese für mich einfach nicht bestehen konnten.
 
Meine Challenges
In diesem Jahr habe ich insgesamt an sechs Challenges teilgenommen, von denen ich allerdings eine vorzeitig abgebrochen habe. Das war die Quer durch's Jahr Challenge, bei der ich einfach irgendwann gemerkt habe, dass sie nichts für mich ist und dass sie auch zu oft mit meinen anderen Challenges korreliert.
Die anderen Challenges habe ich aber durchgezogen, hier meine Ergebnisse:


Ich habe jedes Harry Potter Buch in diesem Jahr mindestens einmal rereaded, einmal davon im Rahmen der Harry Potter Challenge des Carlsen Verlags.


Auch wenn ich damit bei Weitem nicht zu den besten gehöre (was auch nicht mein Anspruch war), habe ich die Carlsen-Lesechallenge "bestanden" und die 15 Pflichtbücher gelesen und rezensiert. 



Bei der göttlichen Lesechallenge habe ich insgesamt 85 Goldmünzen sammeln können und habe außerdem 20 Goldmünzen für das Team Aphrodite erspielt. Ich bin schon wirklich gespannt auf die Auswertung! In zwei Monaten gab es prinzipiell keine Punktbegrenzung zwischen ±∞, wenn ich aber diese beiden Monate einmal außer Acht lasse, komme ich auf ein Ergebnis von 74/83, ich denke damit kann ich ganz zufrieden sein :)


Auch bei meiner eigenen Challenge war ich nicht faul, auch wenn ich noch nicht ganz so viel weiter gekommen bin, wie erhofft. Am Beginn konnte ich bereits 24 Bücher als gelesen und drei Reihen als begonnen markieren. Inzwischen sind nun 26 Bücher fertig gelesen (Hinzu kamen Hamlet und Eins). Außerdem habe ich insgesamt sechs Bücher für diese Challenge gelesen, wobei die übrigen fünf allerdings auf Reihen entfallen, die ich noch nicht abgeschlossen habe.


Das war's! Das war 2016 und während ihr diesen langen Beitrag gelesen habt, ist wahrscheinlich schon das neue Jahr gekommen 😅
Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr 2017 mit ganz viel Zeit für Dinge, die einem Spaß machen. 
Guten Rutsch und wir sehen uns bald wieder!
 
Mareike :)

Freitag, 30. Dezember 2016

[DiesDas] Ein Blick auf 2017

♥Ihr Lieben!


2016 nähert sich mit großen Schritten seinem letzten Tag und deswegen wird es für mich Zeit einen Blick auf das kommende Jahr zu werfen. Normalerweise würdet ihr sicher denken, ich sollte doch erstmal einen Jahresrückblick schreiben… Das habe ich aber schon :D Er wird morgen kommen, damit es auch wirklich ein Rückblick auf das gesamte Jahr, bis zum letzten Tag ist. Na außer vielleicht die letzten 12 Stunden des Jahres, denn diese werde ich so kurzfristig eher nicht mehr einarbeiten können ;-)

Aber zum eigentlichen Thema: Ich freue mich schon wirklich sehr auf das Jahr 2017 und bin überzeugt davon, dass sich für mich einiges ändern wird.
Natürlich werde ich auch weiterhin versuchen, so viel wie möglich zu lesen und zu posten, allerdings wird es dabei einige Neuerungen geben:

 Wie ihr wisst, studiere ich seit nun fast drei Monaten das unglaublich faszinierende Fach der Humanmedizin. Doch so spannend und aufregend ich es auch finde, birgt es doch einen entscheidenden Nachteil und das ist die Zeit. Ich schreibe allein im Januar sieben Prüfungen und für die alle will gelernt und gearbeitet werden. Ich bin aber durchaus positiv das zu schaffen ;-) So toll ich mein Studium auch finde (und wenn ihr hierüber ein wenig auf dem Laufenden gehalten werden möchtet, sagt einfach mal Bescheid, dann werde ich gerne so ein- bis zweimal im Jahr ein kleines Update geben), möchte ich natürlich nicht aus Zeitmangel komplett auf all die wundervollen Geschichten verzichten, die diese fantastisch fantasiereiche Welt so bietet. Das ist einer der Gründe für mich, auch weiterhin an einigen Lesechallenges teilnehmen, wenn jedoch im Vergleich zu den Vorjahren in wesentlich reduzierterer Form. Ich stelle euch hier kurz meine Herausforderungen vor:
Die Carlsen Challenge 2017


Bereits in der zweiten Hälfte von 2016 habe ich ja bei Nine an der Carlsen Lesechallenge teilgenommen und es hat mir wirklich Spaß gemacht. Da Carlsen und in letzter Zeit ganz besonders das Imprint Königskinder mein absoluter Lieblingsverlag ist und ich wirklich selten mal von einem Buch dieses Hauses enttäuscht bin, ist das wirklich eine Verlagschallenge, bei der ich gern dabei bin. 2017 findet sie bei zwei ganz, ganz lieben Bloggerkolleginnen statt und zwar bei Jule und Nenya. Hier kommt ihr nicht nur zur Anmeldung, sondern könnt auch alle Regeln nachlesen.

100 Books - Bloggeredition


Im kommenden Jahr möchte ich meinen Fokus aber v.a. auch auf meine eigenen 100 Bücher Challenge legen. Ich werde mir hier kein spezielles Ziel setzen, dass ich bis 2018 (Wow, das klingt noch so unglaublich fern und dreimal geblinzelt, schon ist wieder Silvester 😅…) erfüllt haben muss, aber da ich bereits einige wirklich tolle Werke und Schätze unter meiner Liste gefunden habe, werde ich ganz bestimmt auch 2017 einige dieser besonderen Bücher lesen!

Gesammelte Schätze


Die Gesammelten Schätze gehören inzwischen so fest zu mir und meinem Blog, dass ich sie erstens nicht mehr missen mag und zweitens sie sogar ausrichten darf. Bisher gibt es leider noch nicht viele Anmeldungen, aber das ist natürlich nach wie vor möglich, gebt mir einfach kurz Bescheid :-)

Absolute Must-Reads 2017


Zugegeben, das hier ist keine richtige Lesechallenge, aber ich habe mir mit der lieben Hilfe einiger Bloggerkolleginnen aus unserer WhatsApp Gruppe eine 15 Bücher umfassende Must-Read Leseliste geschrieben, die ich definitiv im kommenden Jahr von meinem SuB befreien möchte :-)

Diese Liste, wie auch Informationen zu all meinen anderen Challenges, findet ihr hier, auf meiner extra Challengeseite!

Ich weiß aber natürlich auch, dass allein die Challenges mir v.a. während der Prüfungsphasen nicht die Magie und Fantasie der Bücher geben können. Und deswegen werde ich vermehrt Hörbücher hören. Ich habe es schon immer geliebt, wenn mir vorgelesen wurde - als kleines Kind, ebenso wie heute - und auch Hörbücher und Hörspiele waren seit ich denken kann fester Bestandteils meine Bibliophilie. Und als sehr langsame Leserin sind sie eine gute Alternative für mich, mich nicht zu weit von meinem Lieblingshobby zu entfernen. Aus all diesen Gründen habe ich mir also zum Einen mehrere neue Hörbücher zugelegt und zum Anderen ein Audible-Abo abgeschlossen. Ich war zwar zuerst etwas skeptisch, aber habe in den letzten Monaten festgestellt, dass es sich für mich durchaus lohnt. So habe ich u.a. die Hörbücher zu Sakrileg von Dan Brown und Love Letters to the Dead gehört und mir damit so manche Minute, in der ich zwar nicht lesen konnte aber trotzdem Lust auf eine gute Geschichte hatte, gut vertreiben. Im Moment höre ich übrigens Die Elenden von Victor Hugo, bzw. abschnittsweise höre und lese ich es, je nachdem, wie mir lust- und impulsmäßig danach ist ;-)
Und für die Zeit, in der ich WLAN habe (meist an den Wochenenden zu Hause) kann ich auch auf die Hörbücher aus der Onleihe zurückgreifen.

Was wird sich noch ändern? Ich möchte einige meiner Formate umgestalten und andere neu einführen. Unter anderem werde ich im neuen Jahr regelmäßig Monatsrückblicke/Lesemonate schreiben. Ich überlege auch evtl. hin und wieder meine Neuzugänge mit euch zu teilen… Schreibt mir doch gerne mal in die Kommentare, ob ich das interessieren würde! Und auch, ob ihr euch sonst etwas wünscht :-)

 Und dann steht noch eine für mich ziemlich große Veränderung an: Ich werde meinen Blog umbenennen und neu gestalten. Genau genommen wird letzteres Jule für mich machen und ich bin schon wahnsinnig neugierig, wie es dann hier aussieht :D Der neue Name steht im Übrigen schon fest. Ich als Winter- und Pinguinfanatiker musste zwar eine Weile überlegen, aber ich fühle mich mit meinem neuen Namen Reading Penguin einfach wohl ^^.

 Was sagt ihr dazu?

Das wird also einiges Neues, in 2017, aber ich freue mich darauf!

 Bis morgen, dann sehen wir uns hoffentlich zu meinem Jahresrückblick wieder :-)



Alles Liebe,

Mareike <3

Donnerstag, 8. Dezember 2016

[Aktion] Bloggeburtstag: 3 Jahre Mareikes Bücher!

Ihr Lieben!

Ich kann es gar nicht ganz fassen... Heute vor genau drei Jahren ging der erste Post auf diesem Blog online und in dieser Zeit hat sich wirklich eine ganze Menge getan!

Ein kleiner Abriss meiner letzten drei Jahre:
  • Ich habe, seit ich blogge, viel viel mehr gelesen, als vorher. Das zeigt sich auch in den Jahresstatistiken, die ich Jahr für Jahr für mich erstelle. 2014 habe ich 51 Bücher gelesen. Das war für mich wirklich sehr viel. 2015 waren es dann schon 69 und in diesem Jahr habe ich bereits im November die 70er Marke überschritten. So bricht nicht mal meine aktuelle Flaute einen Einbruch in der immer größeren Anzahl gelesener Bücher. 
  • Ich habe so unglaublich viele liebe Menschen und Freunde kennen gelernt!
    • Zu allererst seien meine lieben Bloggerkollegen genannt! Viele von euch habe ich inzwischen persönlich getroffen und ihr seid mir wirklich so unglaublich ans Herz gewachsen. Gerade meine Bloggerkollegen in unserer WhatsApp-Gruppe: Ich bin jeden Tag aufs neue glücklich, ein Teil dieser tollen Community sein zu dürfen. Unsere Diskussionen machen mir immer wieder großen Spaß und ich bin immer noch der Meinung, wir sollten eine riesige WG eröffnen ^^
    • Meine lieben Leser, ohne euch wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin. Ich hätte vielleicht nicht das Bloggen aufgegeben, aber ohne hin und wieder einen lieben Kommentar von euch zu bekommen, wäre es doch wesentlich langweiliger hier :)
    • Ich habe auch so viele Autoren kennenlernen dürfen. Sowohl auf den Buchmessen, als auch übers Internet und ich freue mich immer wieder, dass ich Teil dieser wunderbaren buschigen Welt sein darf.
    • Nicht zu vergessen seien auch die Verlage: Es macht unglaublich viel Spaß, sich mit Verlagsmitarbeitern zu unterhalten und ihre Sicht auf die Buchwelt zu erleben. Und auch die wunderbaren Events, die ihr für uns Blogger organisiert sind wirklich wunderbar. Es sei nur mal die wundervolle Posternacht im September genannt oder die vielen Veranstaltungen auf den Buchmessen!
  • In diesem Jahr hat sich gleich zweimal ein riesengroßer Traum für mich erfüllt. Ich liebe es Danksagungen zu lesen, besonders dann, wenn es nicht einfach nur Aufzählungen von Namen sind, sondern sich der Autor auch etwas besonderes dazu ausdenkt. Und nun darf ich gleich in zwei Büchern von der lieben Mirjam H. Hüberli meinen Namen und Blog finden ♥ (Die Bücher sind HerzSeilAkt und Rebell - Gläserner Zorn)... Dann bleibt mir jetzt echt nur noch ein riesengroßer Traum: Irgendwann mal in einer Widmung stehen :D Aber das ist wirklich bisschen weit hergeholt 😅
Das war sicher eine sehr knappe Zusammenfassung, aber ich möchte ja auch nicht meine Biografie schreiben, sondern nur für ein paar Dinge aufzählen, für die ich sehr sehr dankbar bin.

Und weil ich so dankbar für die vergangenen Jahre bin, möchte ich euch natürlich auch etwas zurückgeben!
Hier und auf Facebook findet ihr insgesamt fünf verschiedene Gewinne, für die ihr in den Lostopf hüpfen könnt! Drei hier, zwei dort. Bei dreien dieser Preise handelt es sich für mich um absolute Must-Haves und ich freue mich wirklich sehr, euch diese nun präsentieren zu können :)

Gewinn Nummer 1:


Im letzten Monat war ich auf einer Veranstaltung der wunderbaren Julia Engelmann und habe dort natürlich direkt die Chance ergriffen, euch eine ihrer CDs signieren zu lassen. Mit ihren Texten schafft sie es wirklich immer wieder mich direkt ins Herz zu treffen. Ich kann bei ihr so doll lachen, dass mir die Tränen kommen und einen Moment später von der gleichen Person so bewegt werden, dass sie erneut fließen. Sie ist in meinen Augen ein ganz besonderer und vor allem ein ganz besonders begabter Mensch. Und genau deswegen möchte ich meine Liebe zu ihren Gedichten mit euch teilen :)

Gewinn Nummer 2:



Salz für die See ist, wie ich bereits in meiner Rezension erwähnt habe, das Beste, was der deutsche Jugendbuchmarkt derzeit zu bieten hat. Und es ist in meinen Augen auch kein reines Jugendbuch, sondern geht weit darüber hinaus. Eine so tiefe und einzigartige Geschichte muss ich mit euch teilen! Ich freue mich wirklich sehr, dass der Carlsen Verlag mir für euch ein Exemplar zur Verfügung gestellt hat. Ein riesengroßes Dankeschön an dieser Stelle für die liebe Unterstützung von euch (immer, nicht nur in Bezug auf diese Verlosung ♥)!

Gewinn Nummer 3:


Hier gibt es gleich zwei Bücher für euch: Beautiful Disaster und Walking Disaster von Jamie McGuire. Ich selbst habe zumindest eines der beiden Bücher vor einer ganzen Weile gelesen und fand es damals ziemlich gut. Vielleicht geht es ja auch euch so? :)

Was müsst ihr tun, um in den Lostopf zu wandern?
  1. Hinterlasst mir einen netten Kommentar, in dem ihr sagt, für welche Gewinne ihr in den Lostopf hüpfen mögt. Außerdem solltet ihr eine Kontaktadresse vermerken, damit ich euch im Gewinnfall kontaktieren kann. Zudem möchte ich von euch wissen: Was gehört für euch absolut zu einem Geburtstag dazu?
  2. Ihr MÜSST nicht Leser meines Blogs sein, ich freue mich aber sehr, wenn der Eine oder Andere von euch trotzdem mein Follower ist/wird.
Teilnahmebedingungen
  1. Du bist mindestens 18 Jahre alt, oder hast das Einverständnis deiner Eltern.
  2. Der Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands, es sei denn du übernimmst die Versandkosten.
  3. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  4. Ich übernehme keine Haftung für den Versand.
  5. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
  6. Jeder darf nur einmal teilnehmen, sich aber für mehrere Preise eintragen. Bei mehrfacher Teilnahme über verschiedene Profile droht der Ausschluss vom Gewinnspiel.
  7. Teilnahmeschluss ist Samstag, der 17.12.2016 um 23.59 Uhr.

Schaut auch unbedingt auf Facebook vorbei! Dort könnt ihr u.a. eines meiner absoluten Lieblings-Weihnachtsbücher ergattern ^^

Und nun: Viel Glück! ♥
Eure Mareike

Donnerstag, 1. Dezember 2016

[GSC, TBR, Ankündigung] November, Dezember, 2017

Hallihallo :)

Auch, wenn ich aus diversen persönlichen Gründen wirklich überhaupt nicht in Weihnachtsstimmung bin, ist es heute soweit: Es dürfen die ersten Türchen an allen Adventskalendern dieser Welt geöffnet werden!
Für mich heißt das außerdem: Ein weiterer Monat ist ins Land gezogen, ein neuer steht an und ich möchte euch u.a. meine Gesammelten Schätze präsentieren:


Während ich gegen Ende des Monats in eine ziemlich heftige (andauernde) Leseflaute geraten bin, konnte ich Anfang des Monats noch einige Bücher beenden und/oder beginnen:

Die Feder eines Greifs von Cornelia Funke

"Vielleicht musste man Träume begraben, damit sie wahr wurden."
(Seite 22)

"'Als ob es nicht offensichtlich ist, dass Alter selten etwas über die Einsicht eines Menschen sagt. Ich möchte sogar behaupten, dass Dummheit und Engstirnigkeit sich in bedauerlich vielen Fällen mit jedem Geburtstag multiplizieren!'"
(Seite 27)

"Während der Drache höher stieg, war Ben für einen Augenblick sicher, dass es [sein Herz] ihm vor Glück platzen würde. Aber er wusste aus Erfahrung, dass Herzen erstaunlich haltbar sind. Bei Freude und bei Schmerz."
(Seite 47)

"'Ungewöhnliches wird man schnell lied, Drachenreiter. Es sind oft die gewöhnlichsten Dinge, die sehr glücklich machen [...]'"
(Seite 75)

"Es sind oft sehr kleine Dinge, die unsere größten Träume wachsen lassen."
(Seite 78)

"'[...] Vielleicht sollte man sich seine Freunde nich danach aussuchen, welcher Art sie angehören, sondern danach, wie ihre Herzen beschaffen sind?'"
(Seite 377)

Ich habe noch zwei/drei weitere Bücher gelesen/begonnen, aber dort bin ich leider noch nicht auf schöne Sprüche gestoßen...

Wo wir gerade bei den Schätzen sind: Ich habe eine Ankündigung für euch! Im kommenden Jahr wird die Gesammelte Schätze Challenge bei mir zu Gast sein, sprich: Ich werde sie leiten, eure Posts hier teilen und natürlich auch weiterhin mit dabei sein! Ich freue mich wirklich riesig darauf und hoffe sehr, dass ihr Lust habt, mitzumachen :)
Ich habe auch schon ein neues Banner entworfen, dass ihr sehr gerne teilen dürft:


Ich hoffe es gefällt euch. Zwar haben Federn nicht unbedingt direkt etwas mit Zitaten zu tun, ich finde aber immer, dass sie sehr gut zu Büchern passen, da diese unsere Gedanken wie Federn fliegen lassen können und dann sanft dahinschweben. Außerdem ist es ein persönliches Tribut und eine Erinnerung :)

Wenn ihr Lust habt mitzumachen, meldet euch einfach bei mir, egal ob unter diesem Post, auf meiner Schätze-Seite oder persönlich! Sagt mir einfach bis zum 31. Januar 2017 Bescheid!

Hier noch die wichtigsten Informationen:
  • Was ist die Gesammelte Schätze Challenge überhaupt?
    • Die Gesammelte Schätze Challenge (GSC) wurde bereits 2010 von Tanja (Lese-Leuchtturm) ins Leben gerufen. Es geht darum all die wunderschönen, erschütternden, berührenden und einfach zutreffenden Textstellen und Zitate, die man im Laufe eines Monats sammelt, zu teilen. Wer jeden Monat einen Post mit seinen Schätzen postet, hat am Jahresende die Gelegenheit einen buchigen Gewinn zu ergattern, ABER: Im Vordergrund steht wirklich das teilen der Freude an schönen Zitaten, die Liebe zu geschriebenen Worten und liebevoll gestalteten Textpassagen. Und vielleicht entdeckt man ja auch dadurch bei den Bloggerkollegen das eine oder andere neue Buch für sich :) Es geht auch definitiv nicht darum, möglichst viele Zitate zu finden. Es ist auch völlig in Ordnung, wenn mal nur ein/zwei Sprüche es auf eure Liste schaffen. UND: Ich lasse auch z.B. Blogsposts, Zeitungsartikel, ... gelten. Warum sollten besondere Passagen hieraus auch weniger wert sein, als aus Büchern? ;)
  • Das Sammeln der Schätze
    • Wenn ihr eure Schätze über den Monat gesammelt habt, schreibt ihr immer zum Monatsbeginn einen Blogpost, in dem ihr sie präsentiert. Ich selbst verfasse auch jeweils einen solchen Post. Unter diesem könnt ihr dann einfach mit eurem Link kommentieren und schon werde ich ihn in meinen Post einarbeiten. Sollte mein Beitrag einmal nicht gleich am Monatsersten online sein, wartet bitte einfach ein paar Tage. Ich schaffe es zeitlich einfach manchmal nicht...
  • Urheberrechte
    • Jede Textstelle, die ihr veröffentlicht, ist das geistige Eigentum des Autors und – sofern vorhanden – des Übersetzers. Außerdem halten die Verlage die Nutzungsrechte an den Werken. Daher: Setzt eure Zitate IMMER in Anführungszeichen und verweist mindestens auf Autor, Buchtitel und Seite oder E-Book-Location bzw. gebt bei Hörbüchern je nach Möglichkeit des Mediums die CD- und Tracknummern oder Stunden und Minuten an.
Ich freue mich wirklich sehr, wenn ihr dabei seid! Also überlegt nicht zu lange und meldet euch einfach an :D Ich nehme inzwischen seit drei Jahren (2017 als das vierte Jahr) teil und ich finde es immer wieder schön, all die tollen Zitate mit euch teilen zu dürfen.
Deswegen: Meldet euch einfach <3


Was meinen TBR-Pile für den kommenden Monat angeht: Ich weiß wirklich noch nicht, inwiefern es sich lohnt, etwas großartig zu planen. Ich möchte v.a. aus meiner Leseflaute herauskommen und zwei Rezensionsexemplare (Worte für die Ewigkeit und Das Raumschiff der kleinen Forscher) beenden. Ansonsten nehme ich mir erst einmal nicht zu viel vor...

Liebe Grüße und bis bald!
Mareike